fbpx
Now Reading
Cordula Braun, NZZ Management AG

Cordula Braun, NZZ Management AG

  • Cordula Braun selbst lerne am besten, wenn sie sich auf Neues einlässt – auch wenn man sich selbst damit bisweilen in die Rolle eines Anfängers begibt

Weiterkommen

„Alle Erfahrungen mit Neuem bringen einen weiter“, behauptet Cordula Braun, die als Projektleiterin für Prozessinnovation bei der NZZ Management AG arbeitet. Und Braun muss es wissen: Sie ist momentan zuständig für ein internes Organisationsprojekt, das mit der Verbesserungen von Prozessen und dem Optimieren von Abläufen dafür sorgen soll, die firmeninterne digitale Transformation und Innovation voranzutreiben. Dabei ist sie unter anderem auch für die Dokumentation und Aufbereitung der Arbeitsresultate und dem Führen von Erwartungen verantwortlich.

Vernetzung und Perspektive

Seit fast einem Jahr ist sie mit einem Pensum von 20% für das entsprechende, interdisziplinäre Team tätig. Die ersten Resultate stimmen die 39-jährige positiv: „Wir sind nun besser vernetzt und können Innovationsthemen aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten. Dies wirkt sich auch positiv auf die Erreichung unserer Unternehmensziele aus“, ist Braun überzeugt.

Für Sie empfohlen

Dranbleiben

Sie selbst lerne am besten, wenn sie sich auf Neues einlässt – auch wenn man sich selbst damit in die Rolle eines Anfängers begibt, wie sie sagt. Dieser Perspektivenwechsel ermögliche einem aber auch, so ist sich die Projektleiterin sicher, mehr Freude an der eigenen Tätigkeit zu entwickeln und offener für andere Ansichten und Meinungen zu werden. Obwohl sie aktuell keine Pläne für eine Weiterbildung hegt, ist sie von lebenslangem Lernen überzeugt und empfiehlt, sich immer wieder von Neuem darauf einzulassen. Oder wie sie sagt: „Just do it!“

© 2019 digitalswitzerland. All Rights Reserved. Terms of use and privacy policy | Code & Design

Nach oben